Der gute Hirte!

Am Sonntag, 03. März 2019 haben wir einen Familiengottesdienst mit dem Thema „Der gute Hirte“ gefeiert.
Neben Liedern und Gebeten haben die Kinder gemeinsam mit den Erzieherinnen diese Geschichte nachgespielt:
Es war einmal ein Hirte, der hatte genau 100 Schafe. Er kannte alle seine Tiere und er hatte alle sehr lieb. Der Hirte kümmerte sich sehr gut um seine Tiere. Jeden Abend zählte er seine Schafe. An einem Abend zählte er nur 99 Schafe. Ein Schaf fehlte. Der Hirte machte sich große Sorgen. Er ließ seine 99 Schafe bei seinem Hirtenhund zurück und er machte sich auf, das fehlende Schaf zu suchen. Er suchte sehr lange und er wanderte weit weg von seiner Herde. Immer wieder rief er nach seinem Schaf. Er wollte schon fast aufgeben und umkehren, als er etwas hörte. Es war sein Schaf, das sich in einem dornigen Gestrüpp verfangen hatte und nun kläglich blökte. Wie der Hirt sich freute! Er hatte sein Schaf wiedergefunden. Voller Freude trug er das Schaf zurück zu seiner Herde.