Konzept

Krippe

Eingewöhnung

Um Ihrem Kind und Ihnen den Einstieg in den Krippen-Alltag zu erleichtern, haben wir ein Konzept zur sanften Eingewöhnung erarbeitet. Dabei spielt Ihre Unterstützung als bekannte und geliebte Bezugsperson eine wichtige Rolle. In der Regel dauert die Eingewöhnungszeit 3-6 Wochen. Es kann kürzer, aber auch länger dauern, bis Ihr Kind sich an den Tagesablauf gewöhnt hat.

Das Ziel der Eingewöhnung ist, das Kind seinem Bedürfnis entsprechend an die neue Einrichtung heranzuführen und ihm ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln.

Mahlzeiten

Alle Mahlzeiten des Tages nehmen wir gemeinsam mit den Kindern ein. Getränke stehen jederzeit zur Verfügung. Essen ist eine sinnliche Erfahrung: wir legen Wert auf Rituale (Gebete), Gemeinschaft, Genuss und Freude. Wir unterstützen die Eigenständigkeit der Kinder und führen sie früh an den Gebrauch von Besteck und Geschirr heran.

Sanitärbereich

Unser Sanitärbereich wird nicht nur zum Händewaschen, Toilettengang und Wickeln genutzt, sondern ist ein wertvoller Bereich für den Beziehungsaufbau, zur taktilen Wahrnehmung und für vielfältige Sinneserfahrungen.

Je nach Entwicklungsstand und Bedürfnis bieten wir sinnliche und körperliche Spiele sowie Aktivitäten an, z.B. Körpermassagen oder Matschangebote. Im vorbereiteten Sanitärbereich haben die Kinder die Möglichkeit sich selber auszuprobieren, z.B. bei Wasserspielen. Voraussetzung für ein gutes Körperbewusstsein und Wertschätzung des eigenen Körpers sind positive Erfahrungen und Erlebnisse in diesem Bereich.